Homepage: Dr. Ulrich Thomas Lange
     
Wenn Sie noch ein eigenes Herz besitzen
und dieses gar "links" schlägt,
dann drücken Sie bitte hier:
... wenn Sie aber meinen, dass Ihr
persönliches Herz nur am "rechten" Fleck schlägt,
und
Sie eher zu den Mitläufern und Indifferenten
gehören, dann drücken Sie bitte hier:

 

für Linkshänder und Linksseher

 

für Rechtshänder und Rechtsseher

medienarchitektur medienbauhaus medienarchitektur medienbauhaus

medienbauhaus medienarchitektur medienbauhaus medienarchitektur

berlin berlin berlin berlin berlin berlin

st. Pölten St. Pölten St. Pölten

medienwissenschaftler medienwissenschaftler medienwissenschaftler

grand media grand media grand media grand media grand media grand media

 
 
Auch Papst Franziskus wäre Teleromantiker, wenn er davon wüsste!

"Wenn den Menschen fortan einmal
in der Verfremdung schaudert und
die Welt ihn ängstigt, blickt er auf
(rechtshin oder linkshin,
wie es sich grad schickt)

und erblickt ein Bild.
Da sieht er, daß das Ich in der Welt steckt
und daß es das Ich eigentlich gar nicht gibt,
also kann die Welt dem Ich nichts anhaben,
und er beruhigt sich; oder er sieht,
daß die Welt im Ich steckt und daß
es die Welt eigentlich gar nicht gibt,
also kann die Welt dem Ich nichts anhaben
und er beruhigt sich."
(Martin Buber, Ich und Du, 1923)

teleromantik
teleromantik

 

"Daß Du Gott brauchst, mehr als alles,
weißt du allzeit in deinem Herzen;
aber nicht auch, daß Gott Dich braucht,
in der Fülle seiner Ewigkeit Dich?
Wie gäbe es den Menschen,
wenn Gott ihn nicht brauchte,
und wie gäbe es dich?
Du brauchst Gott, um zu sein,
und Gott braucht dich - zu eben dem,
was der Sinn deines Lebens ist.
Die Welt ist nicht göttliches Spiel,
sie ist göttliches Schicksal. ...
Daß es die Welt, daß es den Menschen,
daß es die menschliche Person,
dich und mich gibt, hat göttlichen Sinn."
(Martin Buber, Ich und Du, 1923)

Tugenden und Ideale die wir fördern sollten: Liebe Frieden Freiheit Vergebung Rebellion Mut zur Widersprüchlichkeit Freundschaft Mitgefühl Leidenschaft Kritik Kreativität Vertrauen Gemeinsinn Verlässlichkeit Ehrlichkeit Gerechtigkeit Authentizität Verantwortlichkeit Vernunft